Freitag, 28. November 2014

#ich-und-die-sache-mit-den-Spiegeln

Hey sweets,

es ist schon (fast) eine Volkskrankheit! Eine der ich ebenfalls erlegen bin und mit der ich meine Instagramfreunde regelmäßig traktiere. 
Du siehst nen Spiegel, den ersten treffe ich schon wenn ich morgens aus dem Bett klettere und kannst nicht anders...
"Könntest eigentlich mal wieder was auf Instagram posten" und zack findest du dich vor dem Spiegel wieder mit einer komischen Fratze und machst 725894130millionentausend Fotos. 
Natürlich eins hipper als das andere. Filter drüber gelegt, Hashtags drunter geknallt und ab dafür!

Viele sagen jetzt ach dieser blöde Selfiesh*t, aber ich persönlich bin ja auf eine ganz verzwickte und Bloggertypische Art und Weise total begeistert davon. Für mich bedeutet eins meiner Spiegelbilder "ich fühle mich wohl" sonst würde ich das Bild gar nicht aufnehmen.
Wer guckt schon gerne in den Spiegel und findet scheiße was er da sieht - "achja und davon mach ich mal eben ein Foto". 

Wer mir auf Instagram folgt weiß bestimmt bescheid und erinnert sich mehr oder minder dunkel an mich vor dem Spiegel...wer dies nun nicht mehr im Hinterstübchen hat hier ein paar Erinnerungsstützen und der kleine aber feine Hinweis das Ihr mir gerne folgen dürft.










Also hier mein Aufruf an euch da draußen: wann auch immer Ihr in den Spiegel seht, euch zuzwinkern und denkt NICE - nehmt es auf und zeigt es der Welt!!!
P.s. vergesst vor lauter Selfies nicht den #foodporn! 
Wir alle lieben gutes Essen! Wo wir grad bei Essen sind... ich brauche mal ein paar neue Restaurant Empfehlungen für meine Wahlheimat Köln! Immer her damit :)









Verrückt, dass mit mir und den Spiegelbildern...
Love, Lisa.

1 Kommentar:

  1. Schöner Mantel ;) den habe ich auch =)

    Es freut mich dass du bei meinem Gewinnspiel mitgemacht hast :)
    Bis hoffentlich nächste Woche & liebe Grüße

    AntwortenLöschen